Startschuss

 

Hallo liebe Leser,

 

als Dienstleister für Urlaubs- und Freizeitplanung für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind wir von No Handicap bestrebt, unsere Kunden bestmöglich mit Informationen rund ums Thema „Barrierefreiheit“ zu versorgen. Einige sehen beispielsweise einen Rollstuhl immer noch als Hindernis an, ihr Leben aktiv und selbststimmt gestalten zu können. Natürlich existieren in unserer Gesellschaft noch einige Barrieren, doch diese werden sukzessive, dank integrativer Projekte und engagierten Menschen, abgebaut. Gerade in unserer westeuropäischen Umgebung darf und muss ein solches Hilfsmittel kein Grund sein, nicht am „normalen“ gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

 

Vor kurzem sind wir auf Jörg Diehl aufmerksam geworden. Er sitzt seit seiner frühsten Kindheit aufgrund eines seltenen Gendefekts im Rollstuhl, doch er hat es in seinem Leben weit gebracht. Seit gut 20 Jahren betreibt er die Sportart „Powerchair Hockey“, eine Hockeyvariante, die in speziellen Elektro-Rollstühlen gespielt wird. Seit zehn Jahren ist er Nationalspieler Deutschlands, wurde Weltmeister und führt seine Farben als Kapitän aufs Parkett. Als sein Rollstuhl kaputt ging und der Traum von der Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 in Italien zu platzen drohte, entschied sich Jörg Diehl ein Crowdfunding Projekt zu starten. In nur drei Wochen mobilisierte er über 300 Unterstützer für über 15.000 Euro! Mit seinen Aktionen in den sozialen Netzwerken begeisterte er auch uns und so kamen wir ins Gespräch.

 

Neben seinen sportlichen Erfolgen beweist Diehl, dass sein Rollstuhl im Alltag keine große Beeinträchtigung darstellt. Er lebt selbstständig in einer eigenen Wohnung mit Hilfe eines Pflegehelfers, arbeitet als Bürokaufmann und bereist die Welt. Neben Städtetrips in Europa haben es ihm auch exotische Fernreisen angetan. Ob Australien, Hong Kong oder Hawaii, kein Reiseziel erscheint ihm unmöglich zu erreichen.

 

Und so reifte die Idee, auch andere Menschen zu ermutigen es ihm gleich zu tun. Natürlich muss es nicht gleich das Bereisen von fremden Kontinenten oder der Gewinn der Weltmeisterschaft sein, aber warum sollen nicht auch Sie ihrem Leben einen neuen Impuls geben dürfen. Was gibt es denn Schöneres, als neue Erfahrungen zu sammeln und neue Möglichkeiten zu entdecken?

 

Aus diesem Grund freuen wir uns, dass wir unser Angebot auf No Handicap erweitern und Jörg Diehl als Blogger für unsere Webseite gewinnen konnten. In regelmäßigen Abständen informiert er Sie über interessante Themen rund um den Rollstuhlsport und das barrierefreie Reisen. Wir dürfen ihn hautnah bei der Vorbereitung und der Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 begleiten. Und wer weiß, welche Überraschungen sonst noch auf Sie warten? Wir alle dürfen gespannt sein!

 

 

 

Herzliche Grüße,

 

Michael und Eva Kernal